B-Klasse – 15. Spieltag – SG Mehren – TuS Ahbach II (5:0)

B-Klasse – 15. Spieltag – SG Mehren – TuS Ahbach II (5:0)

Sieg in Unterzahl

Mehren. Nach dem furiosen Auftritt in Wallersheim konnte dieses Spiel nochmals getoppt werden. Obwohl wir ca. 60 Minuten in Unterzahl gespielt haben, gewannen wir auch in dieser Höhe verdient 5:0. Es war gleichzeitig das letzte Heimspiel in Mehren bis zum Jahre 2017. Nachdem wir am letzten Sonntag erfolgreich auf Manndeckung umgestellt hatten, wollten wir natürlich mit dem gleichen Elan zu Werke gehen. Entsprechend kampfbetont gingen wir von der ersten Minute an die Aufgabe heran. Bereits nach sechs Minuten konnte Sven Mohrs in Abstaubermanier das 1:0 erzielen. Danach folgte leider ein Abflauen der beherzten Kampfbereitschaft und man spielte überwiegend nur noch mit, obwohl wir noch zwei hochkarätige Chancen durch Sven und Nils Esser in Tornähe herausspielen konnten. Nach ca. 30 Minuten hatte sich dann Maurice seine zweite gelbe Karte abgeholt was bedeutete, dass wir danach nur noch mit neun Feldspielern agieren konnten. Das war dann allerdings für unsere Mannschaft wieder das Signal zu alter Stärke zurückzufinden. Sven nahm daher kurze Zeit später wieder den Ball an sich und hämmerte diesen in den gegnerischen Torwinkel. 2:0 – was für ein Tor! Mit diesem Ergebnis gingen wir in die Pause. Wir stellten uns darauf ein, nochmals ein verstärktes Angriffsspiel unseres Gegners abfangen zu müssen. Die Abwehr stand gut. Die Defensive arbeitete auch schon in der gegnerischen Hälfte sehr laufstark und so ließen wir keine nennenswerte Torchance mehr zu. Dafür konnten Nils, Paddy Lenartz nach einem vergebenen Elfmeter und Marcel Schneider nach klasse Vorarbeit von Paddy zum 5:0 erhöhen.

Fazit: Wenn wir uns auf unsere kämpferischen Tugenden besinnen, wird es sehr schwer für unsere Gegner Punkte gegen uns einzusammeln. Allerdings haben wir am Samstag einen unangenehmen Gegner auf einem unangenehmen Platz vor der Brust. Da sind nicht nur kämpferische Tugenden, sondern auch viel Laufbereitschaft gefragt, um zumindest einen Punkt zu holen. (Alfred Schmitz)

By | 2017-09-01T16:12:53+00:00 Dezember 9th, 2015|Archiv|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment