D-Juniorinnen – MSG DORSA-Steffeln – MSG Eifelhöhe-Struth II (2:2)

D-Juniorinnen – MSG DORSA-Steffeln – MSG Eifelhöhe-Struth II (2:2)

Ausgleich mit dem Schlusspfiff!

Duppach. Im Auswärtsspiel gegen die MSG DORSA schafften unsere D-Juniorinnen sprichwörtlich in letzter Sekunde den verdienten Ausgleich. Zweifache Torschützin für unsere MSG war Ronja Schäfer.

Unser Team begann vielversprechend. Durch eine gut organisierte Defensive kam unsere Mannschaft früh in Ballbesitz und hatte erste nennenswerte Tormöglichkeiten. Ronja Schäfer war es, die eine dieser Möglichkeiten nach knapp zehn Spielminuten zur frühen Führung nutzte. In der Folgezeit fanden die Gastgeber etwas besser ins Spiel, ohne jedoch ernsthaft Gefahr für das von Melina Bender sicher gehütete Tor auszuüben. Unsere Mannschaft hatte weitere Chancen, versäumte es jedoch ein ums andere Mal Tore nachzulegen. Was oftmals fehlte war der letzte Pass zur Mitspielerin oder die nötige Konzentration im Abschluss. So wurden die Seiten mit einer knappen Führung gewechselt.

Im zweiten Abschnitt stimmte in unserer gesamten Mannschaft erstmal nichts mehr. Viele einfache Ballverluste und zu zögerliches Deckungsverhalten ließen die Gastgeber stärker werden. Dazu hatte man kaum noch Entlastung nach vorne. Die logische Konsequenz war der Ausgleich nach knapp vierzig Spielminuten. Als wenige Minuten später auch noch das 2-1 fiel, dachten viele die Partie sei gelaufen. Erst jetzt wachten unsere Mädels so langsam wieder auf und stemmten sich fortan der Niederlage entgegen. Quasi mit dem Schlusspfiff schaffte Ronja Schäfer den glücklichen jedoch mehr als verdienten Ausgleich.

Fazit: Unterm Strich sicherlich ein gerechtes Unentschieden, wobei unsere Mannschaft vor allem im ersten Abschnitt die Möglichkeit zum Sieg hat liegen lassen. Was im Moment einfach fehlt ist die Konstanz über die gesamte Spieldauer. Daran müssen wir noch arbeiten.

Für unsere D-Mädels spielten: Marie Jungen, Milena Carl, Marisa Otten, Chiara Clausen, Franca Hahn, Nele Carl, Ronja Schäfer, Emilia Krenciszek, Melina Bender

By | 2017-09-27T00:36:53+00:00 September 27th, 2017|Jugend|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment