D-Juniorinnen – SC Rengen – MSG Eifelhöhe-Struth II (2:3)

D-Juniorinnen – SC Rengen – MSG Eifelhöhe-Struth II (2:3)

Knapper Auswärtssieg auf dem Detze!

Rengen. Im ersten Auswärtsspiel der Saison gelang unseren Mädels gegen den SC Rengen dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung der ersehnte erste Saisonsieg. Dabei musste unser Team vor allem in der hektischen und zum Teil turbulenten Schlussphase ein ums andere Mal um den Sieg bangen. Am Ende hieß es 3-2. Marisa Otten erzielte dabei alle drei Tore.

Die Gastgeberinnen erwischten den besseren Start. Bereits nach 5 Minuten nutzten sie eine Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft zum frühen Führungstreffer. Unser Team zeigte sich unbeeindruckt und kam nach einer Viertelstunde durch M. Otten zum verdienten Ausgleich. Fortan dominierten unsere Mädels das Spiel, musste jedoch bei den schnellen Kontern des SC stehts auf der Hut sein. Nach einem Pfostenkracher von N. Carl hatten bereits alle den Torschrei auf den Lippen. Auch A. Rochlitzer scheiterte mit einem Schuss aus aussichtsreicher Position nur knapp. Das Runde wollte einfach nicht ins Eckige.

Nach dem Seitenwechsel brauchte unser Team ein wenig, um wieder ins Spiel zu finden. In der 40. Spielminute war es dann erneut M. Otten, die nach einer schönen Einzelleistung für die erste Führung sorgte. In der Folgezeit versäumten es unsere Mädels für ein beruhigendes Ergebnis zu sorgen. Knapp zehn Minuten vor Spielende wurde das Auslassen aussichtsreicher Torchancen bestraft. Nach einer erneuten Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft trafen die Gastgeberinnen zum etwas glücklichen Ausgleich. Der hatte jedoch nur drei Minuten Bestand. Marisa war erneut zur Stelle und sorgte für die 3-2 Führung. Jetzt wurde es hektisch.  Rengen warf alles nach vorne und kam zu einigen Einschussmöglichkeiten, die unser Team jedoch mit Glück verteidigen konnte. Fast mit dem Schlusspfiff entschied der Schiedsrichter kurz vor unserem Tor zu Recht auf indirekten Freistoß für Rengen. Der erste Versuch landete im Tor, wurde jedoch Aufgrund der falschen Ausführung zurückgepfiffen. Beim zweiten Versuch konnten unsere Mädels den Schuss erfolgreich blocken. Sekunden später war dann endlich Schluss und die ersten drei Punkte gewonnen. (Hein Carl)

Für unsere D-Mädels spielten: Alina Rochlitzer, Marie Jungen, Milena Carl, Marisa Otten, Chiara Clausen, Franca Hahn, Nele Carl, Ronja Schäfer, Maya Müller, Emilia Krenciszek, Melina Bender

By | 2017-09-03T12:23:18+00:00 September 3rd, 2017|Jugend|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment