Starker Start in die Rückrunde

Mehren. Zum Saisonauftakt trennten wir uns gegen Rengen 1 zu 1 und zu der Zeit befand sich noch ordentlich Sand im Getriebe. Inzwischen ist die Mannschaft klar eingespielter und dementsprechend wollten wir den Dreier auf der heimischen Kampfbahn klarmachen.

Von Beginn an kamen wir gut ins Spiel hinein. Wir übernahmen sofort die Kontrolle und erarbeiteten und mit einem schönen Spielzug die erste Chance der Partie, die nur durch ein Foul im Strafraum vereitelt werden konnte. Artur Buks trat an den Punkt und verwandelte den Elfer in der 4. Minute zur frühen Führung. In der Folge hätten wir bis zur Mitte der ersten Hälfte eigentlich höher führen müssen, doch wir schalteten zwei Gänge runter, gingen fahrlässig zu Werke und luden Rengen so zu gefährlichen Kontern ein.

Mit der knappen Führung ging es in die Halbzeitpause und mit dem Wiederanpfiff legte die Mannschaft die Messlatte höher. Wir spielten sofort das Pressing, das vorgegeben wurde und nach kurzer Zeit war das Spiel praktisch entschieden. Kevin Wenzel (47‘) und wiederum Artur Buks (49‘) schraubten das Torekonto nach oben. Um auch den Bankspielern ihren verdienten Einsatz zu geben, wechselten wir vier Mal und verloren so etwas den Faden, was die Gäste mit einem Lattentreffer und einem gefährlichen Konter fast ausgenutzt hätten. Doch an diesem Tag war das Glück hierbei auf unserer Seite. Stattdessen setzte Kevin Wenzel nach einer schönen Passstafette noch den vierten Treffer obendrauf (78‘), ehe Leon Schüler den Schlusspunkt über seine linke Seite setzte und zum 5:0 veredelte (85‘).

Fazit: Ein, auch in dieser Höhe, verdienter Sieg, der wieder einmal zeigt, dass mit unserer Mannschaft jederzeit zu rechnen ist. Zudem konnte man erkennen, dass auch die neuen Spieler gut integriert sind. So darf sich die Mannschaft gerne weiterentwickeln.

Michael Lubczynski